Unser Anliegen

In unseren Publikationen folgen wir unserem Verlangen, die Welt
aus erster Hand kennenzulernen, und uns von ihren Besonderheiten und
Widersprüchlichkeiten erzählen zu lassen.

radikal narrativ / einfach erzählen ist Programm und Auftrag unseres 2015 gegründeten Verlages. edition-tethys arbeitet kostengünstig mit dem Ziel pro Jahr etwa zwei bis drei bezahlbare Bücher heraus zu bringen. Mit dem Kauf eines Buches der edition-tethys finanzieren Sie ein weiteres Buch im Verlagsprogramm. Über Eigenvertrieb und unseren Druckpartner winterworks halten wir unsere Produktionskosten so gering wie möglich. Wir vermeiden hohe Werbekosten und koppeln das Erscheinen unserer Bücher gerne an publikumswirksame Ereignisse.

Wir sehen unseren Verlag als Beitrag zur Verständigung zwischen den Menschen und als einen Ort für Texte und Bücher, die wir selbst gerne lesen würden, die wir jedoch in der heutigen Verlags-, Medien- und Wissenschaftslandschaft zu selten verlegt sehen. In dem unsere Autoren ihre Erfahrungen mit uns teilen, teilen sie ihre Welt mit uns.

mit tethys_wissenschaft reagieren wir auch auf die skandalösen Entwicklungen im akademischen Verlagswesen der letzten Jahre. Wissenschaftliche Bücher werden immer teurer und sind mittlerweile nicht mehr bezahlbar. Preise weit jenseits der 100 Euro Marke sind keine Seltenheit. Skandalös daran ist folgendes: Aus öffentlichen Geldern bezahlte Forschung wird von privat wirtschaftenden Verlagen verlegt, in der Regel mit der Auflage, einen Teil der (oder die gesamten) Druckkosten von den AutorInnen bezahlen zu lassen – zum Teil werden auch hierfür öffentliche Gelder herangezogen. Die Verlage fordern zudem druckfertige pdfs – dh inhaltliches und stilistisches Lektorat von Seiten der Verlage wird nur noch in Ausnahmefällen geboten. Die Phantasie-Buchpreise führen schließlich dazu, dass nur noch Bibliotheken und Institutionen diese wissenschaftlichen Bücher erwerben – bezahlt wird auch hierfür „selbstverständlich“ mit öffentlichen Geldern. Mit der Reihe tethys_wissenschaft wollen einen anderen Weg einschlagen. Auch wenn klar ist, dass die Absatzzahlen nicht besonders hoch sein werden, schaffen wir faire Konditionen für AutorInnen und garantieren niedrige Preise für ihre veröffentlichten Forschungsergebnisse.

One response to “ Unser Anliegen ”

  1. […] hat seit Anfang September mit edition-tethys einen eigenen Verlag. Seit dem 01.10.2015 ist der erste Band mit Zentralasienbezug im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[Top]