Unser Anliegen

also muss man erzählen, um es begreifbarer zu machen. (Nach Thomas Melle, Die Welt im Rücken)

In unseren Publikationen folgen wir unserem Verlangen, die Welt
aus erster Hand begreifbar zu machen, und uns von ihren Besonderheiten
und Widersprüchlichkeiten erzählen zu lassen…

radikal narrativ / einfach erzählen ist Programm und Auftrag unseres 2015 gegründeten Verlages. edition-tethys arbeitet kostengünstig mit dem Ziel pro Jahr etwa zwei bis drei bezahlbare Bücher heraus zu bringen. Mit dem Kauf eines Buches der edition-tethys finanzieren Sie ein weiteres Buch im Verlagsprogramm. Über Eigenvertrieb und unseren Druckpartner winterworks halten wir unsere Produktionskosten so gering wie möglich. Wir vermeiden hohe Werbekosten und koppeln das Erscheinen unserer Bücher gerne an publikumswirksame Ereignisse.

Wir sehen unseren Verlag als Beitrag zur Verständigung zwischen den Menschen und als einen Ort für Texte und Bücher, die wir selbst gerne lesen würden, die wir jedoch in der heutigen Verlags-, Medien- und Wissenschaftslandschaft zu selten verlegt sehen. In dem unsere Autoren ihre Erfahrungen mit uns teilen, teilen sie ihre Welt mit uns.

radikal narrativ – Thesen

  • Der Narrativ ist die Literatur des 21. Jahrhundert.
  • Narrative sind grenzenlos. Sie überqueren Grenzen und verbinden Orte und entgehen so der Begrenztheit konzeptgeleiteter Perpektiven.
  • Narrative sind zeitlos. Sie verlieren nicht an Relevanz, auch wenn sie von vergangenen Zeiten handeln oder aus vergangenen Zeiten stammen.
  • Narrative lassen den Dingen ihr Leben, ihre Vielheiten und ihre Widersprüchlichkeiten.
  • Narrative fordern die Deutungshoheit der Wissenschaft heraus.
  • Narrative sind keine Vorstufe einer Analyse, sondern der Schlüssel zur Theorie. Ohne Narrative versagt alles Theoretische. Ohne Narrativ fehlt dem Theoretischen das verstörende Moment des Lebens und somit die Grundlage, etwas über das Selbige auszusagen.
  • Narrative machen aus der gewohnten Erklärperspektive des Wissenschaftlers eine Erfahrungsperspektive.
  • Narrative vermitteln zwischen Menschen und bauen Brücken des Verständnisses.

 

One response to “ Unser Anliegen ”

  1. […] hat seit Anfang September mit edition-tethys einen eigenen Verlag. Seit dem 01.10.2015 ist der erste Band mit Zentralasienbezug im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[Top]